Die Spiele der HSG Hamborn United am 24. Februar 2019 #

13624.02.2019 12:30:00HKRR 4101 Bezirksliga MännerHSC Osterfeld 1MHSG Hamborn United 1M1330104120 Gesamtschule Osterfeld Halle 2 (1-3) 46117 Oberhausen
12224.02.2019 15:00:00HKRR 4112 Kreisliga Männer Gruppe 2DJK SG Tackenberg 1MHSG Hamborn United 3M1330104120 Gesamtschule Osterfeld Halle 2 (1-3) 46117 Oberhausen

1te

HSC Osterfeld – HSG Hamborn United 23:25 (15:10)

15 Minuten eiserner Wille – HSG mit großer Moral gegen motivierte Osterfelder

Nach dem Nervenkrimi am letzten Spieltag stand mit dem HSC Osterfeld nun ein gefährlicher Gegner gegenüber. Trotz einiger angeschlagenen Spieler wollte man von Beginn an klar zeigen wer sich die 2 Punkte heute in die Tasche packen will.

Die HSG erwischte allerdings einen absolut gebrauchten Tag. Nach einem ausgeglichenen Beginn sorgten viele technische Fehler im Angriff für zahlreiche Gegenstöße des abstiegsgefährdeten HSC und nach 15 Minuten lag man bereits mit 3 Toren zurück. Im Angriffsspiel war der absolute Wurm drin. Oft kamen die Hamborner nicht einmal bis zum Torabschluss, da die Genauigkeit im Passspiel fehlte.

Es war sehr ungewohnt für das Team von Frank Horbach zum Pausentee (15:10) bereits 15 Treffer eingefangen zu haben. Das Deckungsspiel überzeugte, doch musste man unbedingt die schnellen Konter nach Ballverlust (7! in Halbzeit 1) besser verteidigen.

Das Team aus Osterfeld schnupperte an einer Sensation und hatte auch zu Beginn der zweiten Hälfte etwas gegen eine Aufholjagd. Es sah nach einem absolut gebrauchten Tag der in den letzten Spielen so überzeugenden Truppe aus dem Duisburger Norden aus.

Die Defensivbewegung funktionierte nun allerdings besser. So sahen die mitgereisten Fans in den ersten 10 Minuten der zweiten Hälfte grade einmal einen Treffer je Team. Auch in Minute 45 führten die Osterfelder noch mit 4 Toren (18:14) und durch ein Missverständnis bei einer Auszeit zwischen den beiden souveränen Unparteiischen und Kampfgericht ging der Außenseiter mit 5 Toren in Front.

Trotz Protesten und teilweise Resignation ging ein „Jetzt-erst-recht“-Ruck durch die HSG und Abwehrchef Gisbert Kühn leitete mit seinem ersten Saisontor in einem schnell vorgetragenen Gegenstoß eine Aufholjagd ein. Dies gab Kraft und plötzlich war Tempo im Spiel der HSG.

In Minute 55 gelang der Ausgleich und von jetzt auf gleich zweifelte niemand mehr daran, dass man trotz 45 geschenkter Spielminuten die zwei Punkte mitnehmen wird. Ossmann traf zur Führung und der gut aufgelegte Kümmerer „Buddy“ Buttenbruck markierte mit zwei wichtigen Treffern den Endstand.

Tore: Buttenbruck (9); Ossmann (6); Florian (4); Daldrup (2); Bieroth, Stockhorst, Eichler, Kühn (1)

Fazit: Die HSG zeigt erneut einen unfassbaren Team- und Kampfgeist gegen hochmotivierte Osterfelder.

Nach der Narrenpause muss man sich im heiß ersehnten Derby gegen Hamborn 07 vor Allem im Angriff deutlich steigern.

Dazu ein Aufruf der Mannschaft an EUCH: Macht die Halle voll! Macht Lärm! WIR brauchen euch , denn gemeinsam sind wir UNITED!

3te

Moral der 3. Mannschafft stimmt!

Mit einer Serie von sechs Niederlagen ging es am 22. Spieltag zum Auswärtsspiel gegen den Aufstiegskandidaten DJK SG Tackenberg. Mit einem übersichtlichen Kader von 9 Spielern war die Devise das Spiel nicht haushoch zu verlieren und die spielerischen Möglichkeiten bestens einzusetzen.

United startete sehr gut ins Spiel und führte in der 7. Minute mit 3:1. Nach dem sich Tackenberg ein wenig schüttelte, gingen die Hausherren mit einem 4:0 Lauf mit 4:3 in Führung. Unser Team kämpfte und schlug sich wacker in den verbleibenden Minuten der ersten Halbzeit, so dass man mit einem 11:5 in die Halbzeit ging.

Nach Wiederanpfiff verlor man leider die nötige Konzentration. Dies bestrafte der Gegner eiskalt und zog zwischenzeitlich auf 16:7 davon. In einer Auszeit versuchten wir uns darauf zu besinnen, was wir in der 1. Hälfte des Spiels richtig machten. Hoher Ballbesitz, sicheres Passspiel und gezieltes Abschließen. Die Konzentration und die unnötigen Ballverluste konnten minimiert werden, so dass am Ende ein beachtliches 22:12 auf dem Tableau stand.

Trotz der Negativserie und des dadurch entstehenden Frustes ist es nach wie vor ein homogenes und in sich stimmiges Team. Jeder kämpft für einander, und es macht Spaß Teil dieser Truppe zu sein.

Wenn wir mit dieser Einstellung in das letzte Drittel der Saison gehen, sollten wir die notwendigen Punkte für den Klassenerhalt einfahren können.

No Replies to "Die Spiele der HSG Hamborn United am 24. Februar 2019 #"



    HSG Hamborn United auf Instagram
    Folgt uns auf Instagram!